Moorschutzstrategie löst Unruhe aus

Moorschutzstrategie löst Unruhe aus
05.01.2021

Die Flächeninhaber und Hauseigentümer im Umfeld der Feuchtgebiete in der Gemeinde Kirchlinteln hatten ganz besondere Weihnachtspost im E-Mail-Briefkasten. Der Landvolkverband Verden-Rotenburg informierte seine Mitglieder über die Moorschutzstrategie aus dem Bundesumweltministerium. Schnell machten die Kernpunkte des über 60 Seiten starken Werks die Runde in den potenziell betroffenen Ortschaften, sodass auch viele Hausbesitzer im Einflussbereich von eventuell komplett wiederzuvernässenden Flächen mit Sorgenfalten den Jahreswechsel erlebten. Um sich von den Anliegen der Betroffenen vor Ort ein Bild zu machen, lud der Kreistagsfraktionsvorsitzende der CDU, Wilhelm Hogrefe, in die Neddener Wiesen in der Lehrdeniederung ein.